Silent Night Movie

Stille Nacht – Ein Weihnachtslied geht um die Welt

Das weltbekannte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ und dessen Entstehungsgeschichte sind untrennbar mit dem SalzburgerLand verbunden. Viele Filmproduzenten haben sich auf Spurensuche begeben, um die Faszination rund um das Lied auf Leinwand festzuhalten. So auch der Regisseur Hannes M. Schalle, dessen Film „Stille Nacht – Ein Lied für die Welt“ 2018 Premiere feierte. Für die Dreharbeiten haben Musiker aus aller Welt ihre eigenen Versionen des Liedes eingesungen – zum Beispiel Kelly Clarkson, Joss Stone oder auch die Wiener Sängerknaben. Im Film beleuchtet Schalle außerdem die Entstehung des Weihnachtsliedes sowie dessen bewegte Geschichte. Ein Schlüsselmoment ist beispielsweise, als verfeindete Soldaten im Ersten Weltrkieg an Weihnachten ihre Waffen niederlegten und gemeinsam ‚Stille Nacht! Heilige Nacht!‘ sangen. Als Drehorte im SalzburgerLand dienten beispielsweise das Stille Nacht Museum ins Arnsdorf, das Winterstellgut in Annaberg oder das Salzburger Freilichtmuseum.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen